Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Dienstag, 18. Oktober 2016

TAK (Motzek) - "Ralf's Burley Cup"

Wie schreibe ich ein Review über einen Tabak, der meinen Namen trägt und der nach einer Idee von mir gefertigt wurde? Nun, einen Verriss sollten Sie nicht erwarten und Bescheidenheit? Nö, wozu? Der „Ralf`s Burley Cup“ ist ein richtig guter Tabak geworden, weil Tom Darasz von TAK (vormals Motzek) genau das hinbekommen hat, was ich ihm mit meiner stümperhaften Wünschesammlung vortrug.

Ein Ready Rubbed sollte es werden, nicht störrisch, sperrig, sondern auch für weniger geübte Raucher gut zu handhaben – Ziel erreicht! BURLEY sollte drin sein, soviel wie möglich. Es sind 65 % Prozent geworden, Tom hat genau das richtige Maß erwischt – Ziel erreicht!


Nein, hier wird nicht, wie neuerdings mal behauptet, Burley „gehyped“ (allein dieses schreckliche Wort!). Seit ich, als Frischling, vor rund dreißig Jahren entdeckte, dass es der Burley ist, der den Mac Baren „Golden Blend“ so lecker macht, bin ich überzeugter Fan dieser Tabaksorte. Über die Jahre habe ich dann immer mal Händler und Produzenten gefragt, ob man nicht mal was mit viel Burley….

Was habe ich da nicht alles für einen Käse gehört? Er sei eigentlich Zigarettentabak, er tauge nur zur Beimischung… und überhaupt, was mir einfiele, dem Virginia seine klar zugeordnete Hauptrolle aberkennen zu wollen.


Da (und das sage ich nicht sooo gern) waren uns die amerikanischen Pfeifenfreunde um Lichtjahre voraus. Waren… damit das nicht so bleibt, gibt es den neuen, großartigen „Maduro-Burley“ von DTM und für die, die es nicht so büffelstark mögen, auch zwei schöne neue Burley-Mischungen von TAK.

Mein „Burley Cup“ sollte vor allem die ausgeprägte Schokoladigkeit reifer Burleys herüber bringen, die zusätzliche, nussige Würze. Angereichert mit feiner Süße dazu passender Virginias und herbwürzig abgerundet durch einen Aromahauch meines Lieblingsgetränks: Kaffee!… aber nicht diese „Nano-Nano-Brühe“, die George Clooney gequält lächelnd aus irgendwelchen Alukapseln quetscht. Nix da, mit sprudelnd kochendem Wasser von Hand aufgebrühter, würziger, runder, richtiger Kaffee. Diesen Wunsch konnte Tom ebenfalls sehr delikat in die Realität umsetzen – Ziel auch in diesem Fall erreicht!


Bleiben da noch Wünsche offen? Ja, der „Ralf`s Burley Cup“ sollte bezahlbar sein und bald erhältlich. Zu haben ist er ab dem 20. Oktober und sein Preis wird um die 14 (!) Euro für 100 Gramm betragen – auch hier das Ziel klar erreicht.

Der „Ralf`s Burley Cup“ bietet also vollschokoladigen Rauchgenuss, mit süß-würziger Abrundung, überfordert vom Gehalt auch eher unerfahrene Raucher nicht, glimmt sehr schön ruhig und gleichmäßig und ist eine sehr delikate Abwechslung zu eher Virginia-lastigen Mixtures. So wollte ich es gern haben, so lecker und propper hat Tom Darasz es umgesetzt. Für falsche Bescheidenheit also nicht der geringste Grund. ICH bin stolz auf ihn und hoffe, er mundet Ihnen!

Ihr Ralligruftie

Autor: Ralf Dings

Kommentare:

  1. Hallo Ralf,
    deine appetitliche Charakterisierung des Burley Cup beschreibt meine Tabaksuche sehr gut. Da ich quasi wieder eingestiegener Pfeifenraucher bin, benötige ich konkret ein nikotinärmeren Tabak. Könntest du bitte noch etwas zur Stärke des Nikotingehalt sagen?

    Vielen Dank,

    Ralph

    AntwortenLöschen
  2. Fein!Klingt testungswürdig! Gibt's eine Probe für einen Freund? GRUSS Facebook-Gandaf

    AntwortenLöschen
  3. Klingt gut, muss ich unbedingt mal testen!
    LG hoesy

    AntwortenLöschen
  4. Sitze hier gerade mit meiner Erstfüllung dieses leckeren Tabaks in der Stefano. Ich weiß jetzt schon, dass ich den immer vorrätig haben möchte.

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Tabak ist leicht, aber lecker würzig im Geschmack und vorallem brennt er weder in der Nase, noch auf der Zunge! Es ist mein erster Nichtaromat, den von Ralli beschriebenen delikaten Kaffeegeschmack habe ich zwar nicht feststellen können, dafür aber die leckersten Tabakaromen seit langen!

    Die Erfahrung, dass es einen Tabak gibt, der sich leicht stopfen lässt und der nach 2 Streichhölzern gleichmässig vor sich hin glimmt und sich dabei wirklich auch kühl rauchen lässt, ist für mich als wenig erfahrenen Pfeifenraucher absolut neu! Normalerweise benötige ich eine Lernkurve von ein paar Köpfen bis den Charakter des Tabaks annähernd verstehe...

    Ich bin der Meinung, dass der Burley Cup perfekt rauchfertig konditioniert ist und die Aromen der Tabaksorten schmackhaft mundend aufeinander abgestimmt wurden.
    Danke an Tom und Ralf für dieses große Tabakkino!

    P.S.
    Meine Bestellung ist innerhalb von 24 Stunden bei mir eingetroffen und der persönliche Gruß von Tom auf der Rechnung wie das der Lieferung beigelegte Präsent runden dieses Tabakerlebnis ab.

    Gruss Paxi



    AntwortenLöschen
  7. Mich macht der Apostroph fertig! Im übrigen auch bei Michas Krümelkuchen. JA, und ich weiß, die letzten zwei Worte des Tabaks sind aus dem angelsächsichen entliehen - diese beheben aber
    bei weitem den orthographischen Fehler nicht. Kommt ja schließlich von hier das Kraut und ist ja auch nach Leuten von hier benannt oder sogar nach dessen Feder entstanden. So fair sollte schon mit der Schreibe umgegangen werden, das richtig auf den Beutel zu klatschen.

    Klar, es sollte mir ja auch Ritze sein, wenn die Qualität stimmt. Und ich bin vermutlich alleine, der sich an so etwas stört. Auch wenn ich vermutlich dem Tabakblender sowie mir keinen gefallen tue: So werde ich das nicht bestellen können. Ich kann's nicht ändern, mir rollen sich da einfach die Fußnägel hoch :/ Meh!


    "Andreas Kiosk" gehört Andrea.
    "Anderas' Kiosk" gehört Andreas.
    "Andrea's Kiosk" gehört einer Idiotin.

    Micha und Ralf = Idioten? Will ich mal nicht meinen.



    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ralf
    Gerade genieße ich die erste Füllung dieser wunderbaren Tabakkreation. Normalerweise verbietet es sich von selbst, bereits jetzt eine Beurteilung abzugeben. Aber es gibt einige wenige Tabake in meiner bisherigen zwanzigjährigen Pfeifenkarriere, bei welchen man sofort nach ein paar Zügen weiß: wir zwei sind Freunde. Und dieser gehört eindeutig dazu. Er wird ein Dauergast - ach was - ein Familienmitglied werden. Herzlichen Dank an Dich, lieber Ralf und natürlich an Tom. Und die schnelle Lieferung mit der persönlichen Widmung bildet noch das Sahnehäubchen. Bei allem politischen Wahnsinn momentan in Sachen Tabak muß man aber auch mal klar festhalten: uns geht es in Deutschland noch sehr sehr gut - solange wir Blender und Produzenten wie DanTobacco, Hans Wiedemann und jetzt auch Tom haben.
    Herzliche Grüße aus Hannover,
    Daniel

    AntwortenLöschen
  9. Nach drei Füllungen kann ich jetzt schon sagen: sehr schöner Tabak.
    Direkt aus dem Beutel schon fast rauchfertig, ca. ne halbe Stunde bei offenem Beutel (und etwas Durchmischen) liegen lassen hat bei mir zur perfekten Feuchtigkeit geführt. Die ersten 5 bis 10% der Füllung schleicht er sich so langsam an, um dann nahezu bis ans Ende der Füllung ein schönes, volles und ehrliches Aroma zu bieten.

    Völlig problemlos zu rauchen, und sehr lecker.
    Der Cut hatte bei mir aber schon einige broken Flake Stückchen drin, was ich sogar noch als das Tüpfelchen auf dem I empfinde.

    Freue mich schon kommende Woche auf die Erstverkostung von Micha's Cake und dem Tom's Twist (white). Wenn diese ähnlich überzeugen, wird TAK wohl festen Einzug in meine Tabakbar halten.
    gruß
    Ulrik

    AntwortenLöschen
  10. Burley.... Tausendmal erfunden. Nashville County und Makhuwa sind um Längen besser.

    AntwortenLöschen
  11. Nicht mehr auf der TAK Seite gefunden :-(

    Weiß jemand genaueres? Tabakcharge ausverkauft oder nicht mehr produziert.... Wäre schade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben in Kiel nachgefragt. Zu Jahresbeginn ist der Tabak wieder erhältlich.

      VG Jogi

      Löschen
  12. Auch der White Twist ist weg.

    AntwortenLöschen
  13. Super Tabak!
    Die ersten 100 Gramm waren schnell weg.:)
    Wird auf jeden Fall nachbestellt

    AntwortenLöschen