Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Sonntag, 8. Mai 2016

HU-Tobacco - 5th Anniversary Blend

Kinders, wie die Zeit vergeht…“ pflegte meine Großmutter immer zu sagen - und recht hatte die alte Dame. In diesem Jahr ist Hans Wiedemann mit seinen H.U. Tabaken zum fünften Mal auf der Messe in Lohmar vertreten. Für die Fans besonderer Manufakturtabake längst eine feste Größe, bringt Hans daher am 21.05. ein besonderes Leckerchen mit… seinen 5 Jahre Jubiläumstabak, der bei Hans, seinem starken Exportgeschäft geschuldet, „5th Anniversary Blend“ heißen wird.


Erste positive Überraschung: Es wird nicht ein weiterer, mit Marzipan, Rumrosinen oder Ameisenlikör zugepanschter Hocharomat. Jetzt kommen bei einem Jubiläumstabak auch endlich mal die Freunde kerniger, naturnaher Mischungen zum Zug. Hier finden reifsüße Virginias, ein kräftiger Burley, spritziger Perique und satte Kentuckys zusammen, unterstützt von einer ganz feinen Balsamico-Note, die dem Blend ein feines, fruchtig-harziges Top spendiert.

Zweite positive Überraschung: Der appetitliche Mix aus Presstabakstücken und eher blättrig geschnittenen Anteilen riecht nicht nur herrlich frisch, fruchtig und heuig reif, er hat auch ordentlich Bums! So fühlte ich mich von einer zum ersten Test gestopften Giant doch leicht überfordert. Auf Nachfrage bestätigte Hans, dass ein recht kräftiger Burley beigemischt ist, der dem Blend ordentlich „Stammwürze“ verpasst. Aus mittleren Köpfen und mit Ruhe genossen, entwickelt sich aber ein Raucherlebnis vom Feinsten.


Sanft, aber vollmundig, mit spürbarer Süße, ergänzt von der Spritzigkeit des Perique und der fruchtigen Harzigkeit des Balsamico. Kräftig, würzig durch Burley und Kentuckys, aber niemals scharf oder spitz. Rund, farbig und mit ausgeprägt eigenem Charakter. Beginner sollten sich etwas vorsichtig annähern. Wie gesagt, die Mischung hat es in sich. Dem erfahreneren Freund naturnaher Spitzentabake aber sei geraten, in Lohmar unbedingt eine Dose dieses großartigen Jubiläumskrauts zu erstehen.

Die Konsistenz dürfte den meisten Pfeifenfreunden direkt aus der Dose gerade recht sein. Ich habe ihn noch leicht nachgetrocknet, da ich diesen Zustand bei Tabaken bevorzuge. Trotzdem blieb er so delikat und komplex wie frisch geöffnet. Ein prächtiger Tabak, der dem Umstand des fünften Lohmar-Jubiläums von H.U.TOBACCO mehr als angemessen Rechnung trägt. Chapeau, lieber Hans. Wieder eine H.U.-Mischung, die beweist, WIE gut Tabake aus deutschen Landen sein können und dass ein eifersüchtiges Schielen über den großen Teich völlig unnötig ist!


Wem übrigens die nackte, golden glänzende Dose auf den Bildern noch unfertig erscheint, wird überrascht werden. Ein buntes Etikett ist für den „5th Anniversary“ aus Kostengründen nicht angedacht. Die Behältnisse werden lediglich noch mit einem Aufkleber versehen - that's it! Es tut aber der enormen Qualität des Inhaltes keinen Abbruch. Sehr lecker, lieber Hans Wiedemann… und endlich mal ein würdiger Jubiläumstabak ohne übersüßtes Brimborium und Tonnen von Black Cavendish! Geht doch!


Ihr Ralligruftie



Autor: Ralf Dings

Kommentare:

  1. Da hat sich der liebe Hans selbst übertroffen. So was von lecker der Tabak einfach klasse. ..
    Beste Grüße Christian

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Pfeifenfreunde.
    Die Beschreibung klingt sehr lecker :-)
    Gibt es diesen Tabak eigentlich nur in Lohmar zu kaufen?
    Das wäre sehr schade, schaffe ich es doch dieses Jahr nicht nach Lohmar :-/

    LG aus Wuppertal, Tim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Tim...den Tabak wird es danach auch im regulären Programm geben.
      Lieben Gruß, RALF

      Löschen
  3. Vielen Dank.
    Bekam schon Panik :-D
    Ich bin nämlich schon länger auf der Suche nach einer amerikanischen Mischung und der Zusatz 'Balsamico' hat mich dann schwach gemacht :-)

    LG Tim

    AntwortenLöschen