Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Mittwoch, 15. Juli 2015

HU-Tobacco - Green Gold

Sommer - Zeit für Tagträume in entspannter Atmosphäre. Schließen Sie die Augen und folgen Sie mir... auf eine sattgrüne Wiese, die über und über mit prachtvoll-bunten Blumen geschmückt ist. Die Sonne wärmt Ihr Gemüt, dass gemütlich-tiefe Brummen von Bienen und Hummeln erfüllt die Luft. Eine Luft, die so angefüllt ist mit Sommerdüften, dass Sie sie förmlich auf der Zunge spüren können. Die milde Süße der Blüten, von fern weht die Würze frischen Heus herbei, das schwere Aroma sonnenwarmer Erde und über allem der herb-säuerliche Hauch der Bergamotte! PLOPP! Tagtraum geplatzt! Wer ist Bergamotte... und wie riecht das? Ach, kommen Sie... etwas Konzentration bitte!


Die Bergamotte gedeiht in einem schmalen Streifen Kalabriens, der Spitze des italienischen Stiefels. Die rundliche Frucht dürfte aus einer Kreuzung aus Zitrone und Bitterorange entstanden sein. Ihr säuerlich-bitteres Öl hat auch bei der Aromatisierung von Pfeifentabak eine lange Tradition... und wenn Sie unbedingt ein Schleckermaul sein wollen... sie findet auch in Bonbons und Marmeladen Verwendung. Das wird mir jetzt hier aber zu sachlich... wir wollten uns doch dem Tagtraum ergeben...

Jetzt wollen Sie auch noch wissen, wie das im Tabak schmeckt? Bitteschön, es ist ja Ihre Zeit... dann ist eben Schluss mit träumen.


Obwohl sich diese Mixtur von Hans Wiedemann durchaus dazu eignet - vor allem im Sommer. Ein mittelbrauner, mildwürziger Virginia Broken Flake, der in sehr freundlicher Manier seine Süße und seine Heunote mitteilt. Ein feinnerviger, aber runder Genuss, der nie überfordert oder anstrengt. Dazu gesellt sich die säuerlich-pikante Note der Bergamotte, die dem Mix die zusätzliche Frische gibt und zum Glück eher federleicht, als dick aufgetragen daher kommt. Das passt zum Sommer, wie ein knackiger, delikater Salat... Grünkohl kriegen wir im Winter wieder.


Die richtige Mixtur für die Liebhaber naturnaher Virginias... mit dem zusätzlichen Kick für die sonnigen Genießerstunden und eine dicke Empfehlung für Freunde leichterer Tabake, sowie für den Einsteiger. Der „Green-Gold“ hat (schon aufgrund der Broken-Flake-Darreichung) gern etwas Platz in der Pfeife und scheint große Köpfe für die richtige Entfaltung zu lieben. Er glimmt entspannt an und durch, ohne Zicken und erhöhten Aufmerksamkeitsbedarf und lässt nur ein Häufchen hellgrauer Asche zurück. Noch feinere Nuancen entdecken die oFi.-Raucher, doch auch für Filterfreunde präsentiert er sein sympathisches Sommergefühl.

...und mit dem träume ich mich jetzt zurück auf die Wiese... falls Sie Lust haben, dazu zu stoßen.

Tabak: aus laufender Produktion, etwas nachgetrocknet.
Pfeifen: Mimoto Poker, Nils Thomsen Calabash (ohne Filter)
Zibi Olive Giant, Davorin Poker SE (9 mm Filter von Dr. Perl)


Ihr Ralligruftie



Autor: Ralf Dings

Kommentare:

  1. Hallo Ralf,

    danke für die Vorstellung! Klingt sehr lecker! Der könnte auch zu einer Tasse Earl Grey passen! Der Tee wir ja auch mit Bergamotte aromatisiert! ;-) Muss ich mal probieren! LG; Jürgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jürgen,
      ich bin zwar kein Teetrinker (ja, ich weiß...Banause :-) ), doch das klingt sowohl schlüssig, als auch passend. DEN Test würde ich machen.
      Lieben Gruß, RALF

      Löschen
  2. Ließe sich da ein Vergleich zum Orlik Brown Sliced ziehen, der natürlich ein Flake ist (und noch dazu, meine ich, dunkler als sein goldener Bruder aus dem selbsen Hause) - aber eben sehr deutlich Bergamotte-geschwängert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich leider passen...es ist zu lange her, dass ich den Brown Sliced in der Pfeife hatte. Daher fehlt mir die konkrete Erinnerung an ihn.
      Lieben Gruß, RALF

      Löschen
  3. Hallo zusammen,
    also ich bin/war ein großer OBS-Fan und würde sagen daß der GreenGold ohm sehr nahe kommt. Vielleicht nicht ganz so intensiv wie der OBS.
    Einfach ein schöner "runder" Tabak.
    Danke an Hans :-)
    Liebe Grüße und Gut Rauch
    Markus

    AntwortenLöschen