Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Freitag, 9. Januar 2015

News 2015: Peterson "St. Patrick's Day 2015"-Edition

Jedes Jahr am 17. März bevölkern Kobolde, die Leprechauns, und grün-gekleidete Menschen mit Kleeblatt-Accessoires Irlands Straßen und feiern ihren Nationalhelden und Schutzpatron Saint Patrick, der als erster christlicher Missionar Irlands gilt. Zum nächsten St. Patrick’s Day in 2015 reiht sich das Haus Peterson of Dublin mit einer besonderen Special Edition in die Feierlichkeiten ein und bringt eine auf 1.600 Dosen limitierte „St. Patrick’s Day 2015“ Edition auf den Markt.


Es handelt sich um einen fruchtigen Blend, der aus Virginia-, Burley-, Orient- und anderen Würztabaken besteht. Der Tabak wurde zunächst gepresst, dann in kleine Flake Stücke geschnitten und zuletzt mit Black Cavendish und hellem Virginia Loose Cuts veredelt. Im Geschmack finden sich lt. Hersteller fruchtige Aromen von Mango und Maracuja mit einem Hauch Vanille.

Die „St. Patrick's Day 2015“-Edition soll ab Januar im Tabakfachhandel erhältlich sein. Der Preis für 50 g beträgt 10,25,-- Euro.

(rr)

Kommentare:

  1. Aus meiner sicht...
    Etwas das Thema verpeilt!
    Wie kommt man auf die Idee eine Karibikfrucht bombe für einen solchen Tag zu kreieren?

    Sehr schade, als ich das gesehen habe, hatte ich gehofft das da was herbes kommt...

    Liebe Grüsse,
    Yves

    AntwortenLöschen
  2. Bei "Special Editions" bin ich generell etwas vorsichtig.
    Für mich klingt das immer irgendwie nach Resteverwertung mit exklusivem Touch in nummerierten Dosen.
    Und wenn ich hier die Zusammenstellung dieses Tabaks lese, dann neige ich dazu, daß ich mir in der Nassau Street noch schnell einen "Perfect Plug" kaufe, um mich dann an "Holy Ol'Paddy" in der Fleet Street zu vergnügen.

    Oíche maith, Max

    AntwortenLöschen
  3. Tschau Jogi
    Mal schauen. Sollte die "St. Patrick's Day 2015"-Edition als Angebot in der Schweiz auf den Markt kommen, werde ich ihn versuchen. Eine Bewertung gebe ich sowieso nie, bevor eine eigene Verkostung stattgefunden hat. Ich finde es nicht fair mit Spekulationen den Vorurteilen Raum zu geben.
    Herzlichen Dank für den Hinweis
    LG. Reto

    AntwortenLöschen
  4. Moin Jogi,
    also ein Irish-Whiskey oder ein ordentlicher Flake wären für mich schlüssiger gewesen.
    Mango ... Vanille ... super neue Idee ... schnarch.
    Vielen Dank für die Vorstellung, da muss ich gar nicht erst Ausschau halten.
    LG. Sybille

    AntwortenLöschen