Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Sonntag, 18. Januar 2015

HU Tobacco - simply good! 112

Über Tabake vom Hans Wiedemann ist hier ja schon viel (positives) geschrieben worden. Neben den Eigenkreationen „Blended by HU Tabacco“ entdeckt man auf seiner Webseite aber auch noch eine zweite Kategorie von eigenen Tabaken, die er „Selected by HU Tabacco“ nennt. Genaueres hierzu lässt sich aber weder auf seiner Seite noch sonst wo im Netz finden. So nehme ich an, dass diese Tabake nicht von ihm selber geblendet, sondern nach seinen Idee und Vorgaben direkt bei Kohlhase & Kopp kreiert und gefertigt werden.


Bei meiner letzten Bestellung konnte ich dann nicht widerstehen und habe den „simply good! 112“ mitbestellt – die beschriebene Mischung von Virginia und Burley in Verbindung mit Pflaumen- und Vanille-Aroma hatte meinen Naschinstinkt geweckt. Die Dose im gewohnt schlichten Design von HU-Tabacco wurde dann auch schnell nach der Ankunft geöffnet


Was meine Augen zu sehen bekamen, war ein mittel geschnittener, heller Viginia mit wenigen Flake-Stückchen und etwas Burley sowie Black Cavendish. Also nichts ungewöhnliches und der Schnitt und die Kondition des Tabaks versprachen ein problemloses Rauchverhalten in mittleren und großen Pfeifenköpfen. Dann übernahm mein Riechsinn die Kontrolle und ich war regelrecht entzückt – ein sehr angenehmer Duft, von Pflaume in Begleitung von einem leichten Vanille-Aroma, strömte in meine Nase, ohne dabei den Tabakgeruch komplett zu überdecken.


Wie erwartet, lässt sich die Pfeife problemlos stopfen und anzünden, nur ein leichtes Aufbäumen des Tabaks beim Entzünden sollte beim Stopfen berücksichtigt werden. Nach den ersten Zügen tritt dann leider etwas Ernüchterung auf, die Pflaume lässt sich nur noch erahnen. Die Vanille übernimmt die Kontrolle und behält sie auch im gesamten Verlauf der Pfeife. Trotz dieser Dominanz ist dies keine extreme Vanillebombe, der Grundtabak ist hochwertig und im Hintergrund deutlich herauszuschmecken – nur die arme Pflaume hat keine Chance. Der Tabak glimmt sauber bis zum letzten Zug runter und hinterlässt eine mittelgraue Asche sowie etwas Kondensat.

So ist mein Resümee etwas zwiespältig, man hat es hier mit einem zweifelsohne hochwertigen Aromaten zu tun, der einem Vanille-Liebhaber sicherlich von Anfang bis Ende der Pfeifenfüllung schmecken wird. Der Preis von 8,90 Euro für 50 g ist meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt. Mich erinnert er etwas an DTM’s „Sweet Vanilla Honeydew“ mit etwas mehr Würze, was wohl dem Burley zuzuschreiben ist. Das Besondere, was der „Blended by HU-Tabooco“-Serie von Hans Wiedemann anhaftet, hat dieser Tabak aber nicht – es könnte genauso gut die (hochwertige) Hausmischung eines beliebigen Pfeifenhändlers sein.

Ich werde die Dose sicherlich zu Ende rauchen, ihn aber wohl nicht noch einmal kaufen – mein Vanille-Liebling ist und bleibt der „Holmer Knudsen’s Pipe Tabacco“ von DTM. Das hindert mich aber nicht daran weiter zu suchen.

Euer „Genussfan“ Uwe



Autor: Uwe Kloth

Kommentare:

  1. Lieber Uwe,
    eigentlich ist das hier unter Kollegen unüblich. Trotzdem sage ich mal DANKE für einen feinen Artikel als Einstand und möchte sagen, dass ich mich sehr freue, dass Du zu uns gefunden hast !
    Liebe Grüße, RALF

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen in der Runde, Uwe... Dein Einstand hat hat dafür gesorgt, dass Du ab sofort für die Abteilung "Vanille" zuständig bist ;-) Und davon gibt es eine Menge, wie Du weißt :-) Danke für den Artikel!

    Beste Grüße,
    Jogi

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke euch für die Aufnahme. Und mein nächstes Review wird ein Flake ohne Vanille sein, um nicht komplett vanillig zu werden ;-)

    Auch wenn es meiner Frau gefallen würde, die mag die deutlich lieber als z.B. meinen Early Morning Pipe. Verstehe ich gar nicht...

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uwe, wie Du schon vermutet hast sind die Tabake der "Selection by" Reihe eine persönliche Selektion aus Herstellerangeboten. Die Auswahl erfolgt nach meinem persönlichen Geschmack. Grüße Hans

    AntwortenLöschen