Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Montag, 7. Juli 2014

James J. Fox - Dorisco Mixture

Der Ire aus Berlin

Ja, es ging alles so wunderbar exotisch-klassisch los. Bestellt in den Staaten, "James J. Fox and Co. Ltd. Dublin-London" steht drauf... es hätte so britisch werden können... und dann kommt das Kraut von Planta! Wie schreibt man ein Review über diesen Tabak? Bezeichne ihn als "englische Mischung" und schon geht die Maulerei der Hardliner los. Ich tu's trotzdem, denn, liebe Hardcore-Freaks, "englisch" ist eine Mixture nicht erst dann, wenn sie in Latakia ersäuft und so keinem anderen Tabak auch nur die Chance gibt, im "Geschmacks-Konzert" mit zu spielen.


Beim Öffnen der Dose empfängt einen ein recht kurz geschnittener Ribbon-Cut in der Farbpalette zwischen grau-grün bis schwarz. Ideal konditioniert, leicht in die Pfeife zu bringen und mit einem Duft, der zwischen blumiger Süße, leicht säuerlicher Fruchtigkeit (vom Perique) und ledriger Latakia-Note changiert. Das macht sofort Appetit und der wird bereits bei den ersten Zügen nicht enttäuscht.

Satter und cremiger Rauch, nicht einmal der Anflug von Aggressivität, samtig und weich. Während zu Beginn der Füllung der Latakia eindeutig das Zepter schwingt, mischt sich später mehr und mehr die fruchtige Würze des Perique dazu, und über die ganze Füllung sorgt der Virginia für milde Süße und Abrundung. Man kann diese Komposition schon aus kleinen Köpfen genießen. So richtig geht die Post aber erst bei ordentlichem Füllvolumen ab. Dann kommt noch eine ätherische Blumigkeit dazu, die den Spaß perfekt macht.


...und auch in großer Portion wird der „Dorisco“ nie zu viel. Ein entspanntes, sanftes Rauchvergnügen der besten, englischen Art. Mit diesem Tabak straft Planta einmal mehr die Latrinen-Parolen Lügen, die da behaupten, aus Berlin kämen nur überfrachtete Aromaten der zweifelhaften Qualitätsstufe. Wieder mal ein Rätsel bleibt, warum man diesen Tabak nicht auch den deutschen Rauchern zugänglich macht... aber, die Firma Planta/DB hat ja in vielen Dingen so ihre eigene Logik.

Die Raumnote des Dorisco darf man übrigens getrost noch als "tolerierbar" bezeichnen und auch weniger erfahrene Raucher dürfen sich ihm gern angstfrei nähern... der will nur Spaß und Genuss bringen! Das Schöne: „Dorisco“ hat den weiten Weg aus den Staaten zu mir mit einem Brüderchen angetreten... und dieses charmante Kerlchen stelle ich in den nächsten Tagen vor.

Ihr Ralligruftie



Autor: Ralf Dings

Kommentare:

  1. Hallo Ralf, das klingt wieder mal sehr interessant. Aber ob ich dann einen Planta in den USA bestellen würde...ich weis nicht so recht.
    Kannst du mir ein paar "typische" englische Tabake empfehlen? Was ich bisher versucht habe sind einige Rattrays Tabake.
    Herzliche Grüße
    Konrad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Konrad,
      naja...da würde ich dann wohl "The Bankers" oder den unvermeidlichen (aber auch feinen)" Early Morning Pipe" von Dunhill empfehlen. Zudem findest Du viele weitere "englische" Tipps hier im Blog.
      Lieben Gruß, RALF

      Löschen
  2. Hallo Ralf, das scheint mir ja ne gute alte Mischung zu sein, in der auch der Orienttabak eine Rolle spielen kann, zumindest sieht man nicht zu viel vom schwarzen Kraut im Tabaksbild. Leider findet man ja kaum Engländer die diesem Tabak noch die Hauptrolle zubilligen. Was allerdings komisch ist, ist die Tatsache, dass Planta ja alle anderen Fox Klassiker in Deutschland anbietet, als da wären The Bankers, Squires, Campanile etc.pp. Aber vielleicht findet man den Dorisco irgendwo in einer kleinen Stadt als Hausmischung, unter anderem Namen. Ob sich Planta da wohl hilfsbereit gibt!? Vielen Dank für das Review!
    Beste Grüße, Jo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jo,
      die ätherische Abrundung der Orients ist feststellbar...allerdings eher als Abrundung. Prägender ist die Perique-Note- insgesamt aber eine harmonische Komposition, die ALLEN enthaltenen Tabaken die Chance gibt, mit zu spielen.
      Es mag durchaus sein, dass der Dorisco hier im Land als Hausmischung unterwegs ist. Ob Planta da hilfreich ist, müsste man durch Anfrage feststellen.
      Lieben Dank und Gruß
      RALF

      Löschen
  3. Ich sag's ja. Nicht alles von Planta ist schlecht.
    Ich wünsche noch genussreiche Stunden! Und Gesundheit...

    Lieber Gruß Til

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und damit hast Du recht, Til !
      Gerade auf dem deutschen Markt sollte die Firma mehr von ihrem Können zeigen...und solch`wunderbare Tabake nicht im Export verstecken.
      Lieben Gruß, RALF

      Löschen