Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Dienstag, 4. März 2014

Stad Oootmarsum - Heerenbaai

Nach Ralfs Review des Pöschl „Hansa Krüll“ im November letzten Jahres war bei mir das Interesse geweckt, eine typisch holländische Mischung mit einem ordentlichen Java Anteil zu probieren. So habe ich über einen Bekannten mir eine Java Mischung aus Holland mitbringen lassen, den Stad Oootmarsum „Heerenbaai“, den ich kurz vorstellen möchte.

Beim „Heerenbaai“ handelt es sich um einen typischen, holländischen Baai Tabak. Baai Tabake sind fein - bis grobschnittige Tabake aus Virginia, Burley, Kentucky, Maryland oder Java, bei denen die Blätter nicht gepresst sind. Sie sind nur wenig oder gar nicht aromatisiert, also naturbelassen. Diese Tabake finden meist ihre Fans unter den Liebhabern, die Tonpfeife rauchen. In Belgien nennt man diese Tabake „Semois“.
Aufgrund des Feinschnitts und des damit verbundenen schnellen Abbrands ist es ratsam, sehr behutsam und langsam zu rauchen, und entweder eine Pfeife mit mittelgroßem Kopf fester zu stopfen oder den Tabak vor dem Rauchen etwas anzufeuchten.
Der Stad Ootmarsum „Heerenbaai“ besteht aus verschiedenen indonesischen Tabaken, unter anderem aus Lumadjang, Besuki, Vorstenland, Boyolaby und Sumatra. Hinzugefügt werden Virginia, Maryland und ein wenig Burley. Hergestellt wird der Tabak von Heupink & Bloemen B.V. in den Niederlanden.
Das Tabakbild ist durchgehend hell und erinnert in seiner Konsistenz an Zigarettentabak. Der Tabak ist feinschnittig und relativ trocken. Er riecht leicht nach getrocknetem Gras und Wiesenkräutern. Es fehlt jede Süße, so wie man sie z.B. vom Virginia her kennt.
Fest in die Pfeife gestopft, muss man ihn behutsam rauchen, da er sonst schnell das Beißen anfängt und für einen ordentlichen Zungenbrand sorgen kann. Nach den ersten Zügen schmeckt man die Java Anteile deutlich in seinem Aroma, er dominiert die ganze Füllung über mit seiner feinen Würze. Insgesamt ist der Tabak recht kräftig im Geschmack, aber nicht sehr komplex und vielschichtig.
Der Stad Ootmarsum „Heerenbaai“ ist eine interessante Erfahrung für diejenigen, die gerne mal eine Java-Mischung probieren möchten oder gerne Feinschnitt rauchen. Grundehrlich, einfach gestrickt, ohne große Höhen und Tiefen.
Der 40 g Pouch kostet 6,60,--EURO.
Viele Grüße aus dem Werdenfelser Land

Ihr Torsten Wieczorek

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen