Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Sonntag, 2. Februar 2014

Hochgenuss in Westfalens Guter Stube: Tabak Träber in Münster







Autor: Dieter Niermann

Kommentare:

  1. Wer Wilsberg kennt... der Running-gag: der Mann aus "Bielefeld"!

    Als ex-Muensteraner hatte ich in 2015 das Vergnuegen dort ein Pfeifchen zu rauchen; freundliches und zuvorkommendes Personal und natuerlich die guten Tabake - fuer jeden Geschmack was dabei. Seien es jetzt die Eigenmarken (gemischt von K&K) oder die der anderen Hersteller.

    Immer ein Besuch wert

    AntwortenLöschen
  2. Ein Besuch als Pfeifenraucher stellte sich für mich eher ernüchternd dar. Beim Betrachten des Angebots von Pfeifentabak sprach mich ein freundlicher Mitarbeiter mit der Absicht an mir bei der Auswahl behilflich sein zu wollen. Dabei beschrieb er sowohl die Dunhill Deluxe Navy Rolls als auch den Capstan Gold Navy Cut als leicht latakiahaltig. Das Gespräch war schnell beendet, denn ich wusste ja zum Glück was ich wollte und fand es.
    Vielleicht sollte man sich bei Tabak Träber nur auf den Verkauf von Cigarren konzentrieren und den offensichtlich stiefmütterlichen Verkauf von Pfeifen und Pfeifentabak sein lassen oder - besser - ebenso ambitioniert wie den Cigarrenverkauf (an diesem Tag führte eine Torcedora ihre Handwerkskunst vor) betreiben.
    Schöne Grüße, Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Werner,

      bei uns sind zur Aushilfe auch Studenten beschäftigt. Diese kennen sich mit den Produkten recht gut aus, haben aber natürlich nicht jahrelange Erfahrung. Gerade wenn wir wir Veranstaltungen im Geschäft haben sind wir auf diese Aushilfen angewiesen.
      Ich kann mich nur Entschuldigen, da unser Mitarbeiter Sie nicht entsprechend beraten konnte. Vielleicht würden Sie Ihm noch eine zweite Chance geben oder fragen nach den Inhabern.
      Schöne Grüße, Michael

      Löschen