Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Dienstag, 17. September 2013

Gawith & Hoggarth - Glengarry Flake

Eigentlich kein Lakelander...

Ach, es ist schwierig mit ihm. Nicht nur, weil er als "rough Flake" im Baumstamm-Format daher kommt. Ein paar Züge aus der frisch gestopften Pfeife und meine Realität verschwimmt. Ich sehe mich auf den Kiesweg treten, die Steine knirschen unter meinen Clarks.

Frisch, heute morgen... ich schlage den Kragen der Barbour Liddesdale hoch, ziehe die Balmoral-Kappe aus Harris Tweed tiefer und rufe den Beagle zum Spaziergang. Ein Griff in die Tasche zaubert den „Glengarry Flake“ hervor... und die gut eingerauchte Parker Rhodesian. Light and relax... äh, 'tschuldigung... aber Klischee kann so beruhigend sein!


Dabei ist der "Glengarry" kein typischer Lakelander. Man erwartet traditionell blumige und/oder seifige Aromen - für viele Raucher ein Graus, für Fans der Gipfel der Genüsse. Bei diesem Flake finden sich diese üblichen Charakterzüge allenfalls sanft begleitend im Hintergrund. Etwas Honig, ja... ein Hauch von ätherischem Aroma... doch davor ein stämmiger Virginia, reif-süß, kraftvoll... aber nicht zu stark... und vielleicht ein Quäntchen Whisky.


Runder, satter Genuss... wer ihn nicht wirklich geknickt und gefaltet bekommt, bricht ihn in die praktische Stapellänge eines Broken Flake - das tut dem Vergnügen keinen Abbruch. Ein Genuss, der mit den heuigen, erdigen Düften beginnt, die aus dem Pouch strömen und der in dem vollen, cremigen Rauch großartiger Virginias gipfelt. Ein wenig Erfahrung mit Flakes ist durchaus von Vorteil, aber keine Bedingung.

Wichtig ist ruhiges Rauchen... sonst beisst er! Ich könnte jetzt noch vom tabakecht-würzigen Raumaroma schwärmen, aber sie müssen mich entschuldigen. Der Hund kläfft unruhig, Regenwolken ziehen auf... wir wollen unsere Runde machen, damit wir das Roastbeef zum Lunch nicht warten lassen... und später muss auch noch der Landrover gewaschen werden. Have a good one, Ladies and Gentlemen!




Autor: Ralf Dings

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich finde die kleine schwarze Pfeife in dem Bild wirklich sehr schön. Kann hier jemand sagen, was für ein Modell/Hersteller es ist?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe, und weiter so mit diesem tollen Blog!
    Schöne Grüße
    Patrick

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Patrick,
    es handelt sich um ein "Tankard"-Modell von Peterson. Da gibt es einen richtigen, kleinen "Kult" drum...und verschiedene Modelle und Ausführungen. Einfach mal Peterson Tankard googlen...es lohnt sich.:-)
    ...und ganz lieben Dank fürs Lob...das freut uns !
    Lieben Gruß, RALF

    AntwortenLöschen