Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Freitag, 8. Februar 2013

Tabak: Orlik - Mellow Mixture

Gibt es eigentlich "komplizierte Tabake"? Komplizierte Rechenaufgaben? Ja... Komplizierte Brüche? Ja, leider auch... Aber Tabake, die einen vor wirklich schwierige Aufgaben stellen, nur schwer zu bewältigen und somit kompliziert sind? Im Umkehrschluss muss dann natürlich die Frage erlaubt sein, ob es "unkomplizierte Tabake" gibt.

JA... den hier z.B. Nur bitte nicht unkompliziert mit anspruchslos verwechseln. Wer diesen Tabak einfach in irgendeine Pfeife packt, um ihn achtlos und fix weg zu paffen, verpasst einmal den Genuss feiner Nuancen und bekommt zum Zweiten einen Beschwerdebrief von seiner Zunge.

Der Orlik „Mellow Mixture“ ist für mich rauchbare Nostalgie. Ich weiß noch wie begeistert wir waren, als Anno Dunnemals (1981, glaube ich) die "wilden" Larsen-Tabake auf dem Markt bekannt wurden. Runde güldene Dosen, mit Etiketten wie im Keller handgeschrieben. Neu, jung, köstlich... der „N° 12 Curly Mix"... oder der wunderbare „N°. 50“, der damals noch "Light Sweet" hieß. Der 50er löste bei mir die Larsen-Mania aus. Ihm folgte der "Carolina Flowers" als Stammtabak... und als der umbenannt wurde, rauchte ich lange den "Virginia Flowers" weiter.


An diese Ahnen werde ich erinnert, wenn ich den Deckel öffne. Diese karamellig-sahnige Duftnote, mit klaren Aromen von Virginia und Burley, diese feinen Tabakfäden mit sparsam eingestreuten Black Cavendish Streifen.

Problemlos gestopft und entzündet öffnet sich sofort diese Geschmacksfülle von Süße und Frische, von Schokolade und Toffee... jedoch ohne die würzig-milden Tabakaromen zu überlagern. Herrlich dänisch! Mild, weich... mellow eben. Doch, jetzt nicht gierig werden. Denn auch diese Mischung wird (ähnlich wie der 50er Larsen) bissig, wenn man sie heiß raucht. Je kühler das Kraut bleibt, desto intensiver und leckerer verteilt es seine Klasse! … und auch der Raumduft nach warmem Kuchen lässt manche "Mitrauchernase" nachhaltig und zufrieden schnüffeln.

Am Schluss bleibt etwas mittelgraue Asche, leichtes Kondensat und ein glückliches Lächeln! Mit Liebe und ruhig geraucht auch durchaus tauglich für Beginner... da eher leicht und "unkompliziert".

Der Haken bei der Sache? Es gibt ihn hierzulande nicht! Unter http://www.danishpipeshop.com ist er aber zu erhalten. Billig wird das Vergnügen leider nicht. € 21.85,- plus Versand muss man schon investieren. Doch für diesen Genuss lohnt es sich!

Ihr Ralligruftie


Autor: Ralf Dings

1 Kommentar:

  1. Mhm was sagt uns dein Bericht?! Genau - ab nach Denmark und Softeis schlecksen und Tabak kaufen.
    :-) burki

    AntwortenLöschen