Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Dienstag, 15. Januar 2013

Tabak: Radford's Rum Royal

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mir je einen Tabak um weniger als 6 Euro gekauft hätte. Für guten Tabak gebe ich gerne Geld aus. Und da ist es mir fast schon egal, ob 50 g 8, 12 oder 14 Euro kosten. Wenn der Tabak schmeckt, dann kaufe ich ihn.

Mein kategorischer Imperativ des Pfeiferauchens lautet also: "Rauche nur den Tabak, von dem du zugleich wollen kannst, dass seine Qualität der allgemeine Maßstab werde."

Deswegen kann ich auch Tabake rauchen, die gut UND preiswert sind (wie beispielsweise Mac Barens "Scottish Mixture").

Wovon ich aber bisher die Finger gelassen habe, das ist das absolute Billigsegment, zu welchem ich auch Radfords "Rum Royal" zähle. (Für 20 Euro bekommt man die 200 Gramm Dose.) Vor einigen Wochen hat aber die Neugier gesiegt, einmal einen Billigtabak zu probieren. Hergestellt wird der "Rum Royal" von Pöschl. Virginia und Burley wurden angeblich mit echtem Jamaika Rum verfeinert. 

 

Das Tabakbild ist schön hell - wenigstens keine Black Cavendish-Bombe. Der Geruch ist etwas eigenartig. Muffig, ein bisschen Anis, ein bisschen Kokos, aber an Rum muss ich nicht denken. Der "Rum Royal" ist ein sehr leichter Tabak. Wenig Nikotin und wenig Aromaentfaltung. Er schmeckt "auszugsweise" auch wirklich nach Rum. Soll heißen, die Süße des Tabaks erinnert ein bisschen an Rum. Dazu kommt ein Aroma, das an exotische Gewürze und Pfeffer erinnert, aber leider nach den ersten zehn Zügen verschwunden ist. Bis zum Schluss bleibt aber diese leicht „rumige“ Süße und etwas, welches mich entfernt an Anis oder vielleicht Kokos erinnert. Eingebettet ist das Ganze in geschmacklosen Qualm, obwohl die ersten Züge ein recht vollmundiges Rauchvergnügen versprochen haben. Das berüchtigte "letzte Drittel Problem" hat man hier schon nach dem ersten Viertel. Ein Tabak, auf den die Bezeichnung schwachbrüstig in jeder Hinsicht zutrifft. Hier bekommt man nicht wirklich etwas geboten.

Ich werde mir den Tabak nicht mehr kaufen, höchstens noch ein bis zwei Füllungen rauchen. Ich kann nämlich unmöglich wollen, dass die Qualität des "Rum Royal" der allgemeine Maßstab wird!!


Autor: Max Muthsam
Besuchen Sie auch Max' Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen