Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Samstag, 8. Dezember 2012

Samuel Gawith - Kendal Plug

Ich gebe es zu: So ein Stück Tabakkuchen macht mich an. Was Samuel Gawith mit seinem „Kendal Plug“ angerichtet hat, lässt mein Auge stets leuchten. Das dürfte vom Geruch und vom Aussehen (fast) derselbe Tabak wie der „Best Brown Flake“ sein. Pure Natur, nicht einmal eine Spur Heu ist in der Nase feststellbar, und im Aussehen ist der Plug etwas dunkler als sein Bruder „Full Virginia Plug“ aus selbigen Hause.


Die Prozedur der Zubereitung ist bei einem Plug klar, sanft und locker die Cubes in die Pfeife rieseln lassen und los geht es. Anders als der Stoff in manchen Dosen von Samuel Gawith ist hier nichts zu feucht. Die Pfeife lässt sich also gut anzünden und schon bei den ersten Zügen macht sich eine sanfte und angenehme, natürliche Süße breit. Der Abbrand ist kühl, sanft, langsam... und wenn man das Schritttempo beachtet, dann offenbaren sich neben der Süße der Virginias auch noch Würznoten. Wo die auch immer herkommen, keine Ahnung!

Ganz so stark wie manch andere diesen Tabak beschreiben empfinde ich ihn nicht. Für mich befindet sich der „Kendal Plug“ noch immer im mittelstarken Bereich, aber wahrscheinlich bin ich da nicht der Maßstab, zumal ich für gewöhnlich sanfte Aromaten stets umgehe. Die Asche im Kopf ist recht hell, der Duft im Raum Virginia-typisch. Leider gibt es den „Kendal Plug“ in Deutschland nicht zu kaufen. Das ist sehr bedauerlich und an sich auch ärgerlich, und ich habe noch keine Notiz von Kohlhase & Kopp (die inzwischen den Vertrieb in Deutschland übernommen haben) vernommen, warum und wieso das so ist. Ein Gaumenschmaus für Liebhaber natürlicher Tabake!!! Ein Glück für unsere Freunde in der Schweiz, für die der „Kendal Plug“ stets erreichbar ist. Ein bisschen Neid kommt da bei mir auf...


Autor: Ralf Ruhenstroth

Kommentare:

  1. Spam! Also der Kommentar hier oben. Tolles Review, aber als Einsteiger werde ich doch noch etwas warten bis ich damit beginne.

    LG Fabian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar, Fabian. Und den Spam-Beitrag habe ich gleich entfernt ;-)

      Viele Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
      Jogi

      Löschen