Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Sonntag, 19. August 2012

Huber - Lousiana Flake

Schon wieder Pfeifen Huber? Warum nicht, immerhin habe ich gerade viele Huber Tabake da. Und ich würde nicht über sie schreiben, wäre ich nicht von ihrer Qualität überzeugt. Den größten Teil der Huber Hausmischungen stellen Hocharomaten. Doch auch eine große Anzahl an naturnahen Tabaken hat Huber (München) im Sortiment.


Dazu gehört auch der „Lousiana Flake“. Er ist Teil der Flake Reihe von Pfeifen Huber, die aus vier Tabaken besteht, wobei der „Lousiana Flake“ sicherlich der speziellste ist: Dunkle Virginias, Dark Fired Kentucky und Perique machen diese Mischung zu einer kräftigen, aber delikaten Angelegenheit.

Aber der Tabak ist bekömmlicher als man denkt. Natürlich ist er kräftig und schwer, mit einem ordentlichen Nikotingehalt. Ein fruchtig-schweres Aroma prägt das Geschmacksbild, ergänzt um das rauchig-metallische Aroma des Dark Fired Kentucky. Aber andererseits übertreibt er es auch nicht, weder mit dem Niktoingehalt, noch mit einer zu kräftigen Aromenentfaltung.

Ich finde, der „University Flake“ von Peterson geht in die gleiche Richtung. Doch der „Lousiana Flake“ ist runder, komplexer, und auf Dauer einfach interessanter. Der „University Flake“ hingegen präsentiert sein Aroma dermaßen konzentriert, dass er mir nach wenigen Füllungen auf die Nerven geht.

Deswegen hat der „Lousiana Flake“ den Peterson für mich überflüssig gemacht. Wer kräftige, fruchtige und ein bisschen rustikale Tabake mag, der sollte dem „Lousiana Flake“ eine Chance geben.


Autor: Max Muthsam

Kommentare:

  1. Trotz mehrfacher Versuche mit diesem sehr speziellen Tabak blieben meine persönlichen Erfahrungen über lange Zeit zwiespältig. Tatsächlich habe ich aber dann -- vermeintliche Südstaaten Romantik hin oder her -- die besten Erfahrungen mit locker (!!!!) gestopften Maiskolbenpfeifen gemacht. Die beiden passen wirklich zusammen -- ein perfektes Paar!

    AntwortenLöschen
  2. Tja, mein Lieber...Südstaatler halt...:-)
    Da haben dann wohl "Verbündete" zueinander gefunden.
    Lieben Gruß, RALF

    AntwortenLöschen