Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Mittwoch, 22. August 2012

DTM - Bulldog Chili & Chocolate

Das gleich vor­ne­weg: Der Tabak hat wirk­lich etwas sehr pri­ckeln­des, chilli-haftes an sich. Das ist äußerst unge­wöhn­lich. War aber ande­rer­seits der Grund, wes­halb ich die­sen Tabak pro­bie­ren musste.

..ein klas­sisch gereif­ter gold­far­be­ner Ready Rubbed Flake aus natur­sü­ßem Virginia. Zur Veredelung wurde ein Flavour von edler Herrenschokolade zuge­ge­ben, raf­fi­niert ver­fein­ert mit dem Aroma rei­fer roter Chilischoten. Den sanf­ten, run­den und süßen Geschmack ohne Schärfe beglei­tet ein Hauch einer ‘fri­schen Brise.’ “ – so der beschrei­bende Text im Dan Pipe-Katalog.


Dem kann ich mich nicht ganz anschlie­ßen; finde ich doch, dass die Schärfe schon sehr inten­siv wahr­ge­nom­men wird. Da ist “beglei­ten” etwas unter­trie­ben.

Ansonsten aber: Der Tabak stopft sich leicht (nicht allzu fest!), lässt sich leicht ent­zün­den und glimmt dann anstands­los zu hel­ler Asche her­un­ter. Nachzünden scha­det dem Geschmack nicht. Von der Herrenschokolade ist in der Dose viel, im Rauch dann eher wenig zu ver­spü­ren. Ab und an kommt – wenn der Rauch schön kühl ist – ein Hauch Kakao daher. Das gefällt!

Von Beginn an beglei­tet mich aber eher eine an schwar­zen Pfeffer erin­nernde Schärfe im Geschmack. Ich bin aller­dings – zuge­ge­ben – rela­tiv emp­find­lich, was schar­fes Essen betrifft. Es kann also gut sein, dass der eine oder andere das Zungenprickeln (nicht zu ver­glei­chen mit Zungenbrand!) über­haupt nicht so wahr­nimmt.

Für mich könnte der Tabak etwas mehr Nikotin ver­tra­gen; aber da er sich auch für große Pfeifenköpfe eig­net (und ich über­wie­gend fil­ter­los rau­che), genügt eine gute Füllung schon, um zu “sät­ti­gen”.

Fazit:
Der Tabak ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Nichts Umwerfendes, aber in sei­ner Art mir schon Neues.

Der “Bulldog Chili & Chocolate” basiert auf dem gemein­hin bekann­ten ready-rubbed Virginias von DTM und kann schon von daher nicht schlecht sein. Wenn ich mir etwas von Herrn Behrens wün­schen dürfte: Den glei­chen Tabak, aber ohne Chili. Das wäre ein guter All-Day-Smoke.



Autor: Nic Frank

Besuchen Sie auch Nics Bloghaus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen