Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Samstag, 21. Juli 2012

Tabak: Vooroogst

Dies ist ein besonderer Tabak !

Ja, ich weiß, diese Phrase ist in den letzten Jahren (zu) häufig bemüht worden. Gerade von DEN Produzenten, deren "sagenhafte Tabak-Neuschöpfungen" genau DAS nicht sind - besonders eben.


Die holländischen Mischungen sind quasi ausgestorben - zusammen mit ihren Rauchern. Noch vor einer Pfeifenraucher-Generation gehörten Java-Melangen zum selbstverständlichen und gern gerauchten Tabakangebot in diesem Land. Der „Vooroogst“ ist also ein Dinosaurier... aber, durchaus einer mit Daseinsberechtigung!


Ungewohnt schon sein Erscheinungsbild. Java-und Burley-Tabake in eher feiner Schnittform, seine braun-grünliche Färbung lässt an Orient denken und sein recht trockener "Griff" legt die Vermutung nahe, die Dose habe "Luft gezogen". Ist aber nicht so. Man tut gut daran, der Empfehlung zu folgen, diesen Tabak in etwas trockenerem Zustand zu genießen.

Der Duft suggeriert Schokolade pur... und doch ist er laut Herstellerangabe (Planta) völlig frei von zugesetzten Aromen. Alles anders, also? Naja... schon... irgendwie. Diese Melange liebt große Köpfe - Giants vor!

Was sich dann beim Rauchen entwickelt, ist ein samtig-feines, mild-süßes Aroma, welches mich unweigerlich an Sumatra-Zigarren denken lässt. Schön ruhig und langsam rauchen, dann behält er diesen eigenen Charakter über die ganze Füllung. Sanft, ohne Schwere, mit einem Strauss feinnerviger Aromen. Ein Genuss... aber sicher nichts für alle Geschmäcker.

Das Vergnügen ist allerdings relativ kurz. Trotz großem Kopf und ruhiger Rauchweise bleibt schon nach rund einer Stunde nur ein wenig staubfeine Asche übrig – schade! Auf jeden Fall einen Versuch wert, der "Vooroogst"... aber vielleicht lieber draußen... auch das Raumaroma wirkt recht "zigarrig".

Hier ist ein Tabak, der WIRKLICH besonders ist... und so ganz anders. Ich mag ihn!


Autor: Ralf Dings

Kommentare:

  1. Hm. Bei Planta bin ich geneigt sofort dankend abzulehnen. Und da mir nichts fehlt ist das sogar einfach. Ich mag das Risiko lieber nicht eingehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Namenlose(r),

      Du, Pfeifen Schilde hatte bis vor kurzem den "Golden Virginia N° 35" im Programm. Der kam auch von Planta und war super. Ich hatte mich damals auch darüber gewundert, dass Planta so eine tolle Mischung kreieren kann. Also, ich denke, man tut der Fa. vielleicht Unrecht, wenn man alle Produkte pauschal als "Mist" bezeichnet! ;-)

      Beste Grüße,
      Jogi

      Löschen
    2. Ja...ich weiss. Planta ist seinen Ruf selber schuld.
      Spätestens, als ich erfuhr das der Flake Nr.29 von Zander auch bei Planta produziert wird, wurde ich aber hellhörig, informierte mich besser und habe Tabaken aus diesem Hause wieder eine Chance gegeben. Mit teils erstaunlich gutem Ergebnis.Natürlich kann man Planta-Tabake rundweg ablehnen...ich tu`s zum Glück nicht.
      Ein Risiko ist höchstens der, sehr spezielle Charakter des Krauts...doch, der bliebe auch bei einem anderen Hersteller bestehen.

      Lieben Gruß
      RALF

      Löschen
  2. Hallo ihr Zwei,

    es ist natürlich unfair so wie ich zu urteilen. Und das mag mittlerweile bei manchen Tabaken auch ungerechtfertigt sein. Das Ding ist nur: Ich würde immer lieber einen anderen Tabak kaufen da Planta für mich ausschliesslich mit süßer Rauchpappe in Verbindung gebracht wird. Auch wenn der Ralf hier das Gegenteil beweist. Allerdings habe ich auch nicht das Gefühl das wäre ein Tabak den man unbedingt probiert haben muss. Ein absoluter Oberknaller. Und ja, solange es den nicht von Planta gibt mag ich den Tabak nicht kaufen. Es gibt so unglaublich viele andere, tolle Tabake da draussen das ich einfach einen von Planta wenn auch dieser ganz OK ist, nicht brauche.

    Nichts desto trotz, vielen Dank lieber Ralf für dein Review. Ich hab die Seite hier ganz besonders gern und habe bisher jeden Beitrag hier genossen.

    Viele Grüße
    Dirk(Der Unbekannte :) )

    AntwortenLöschen
  3. Es ist mir immer noch ein Rätsel, warum denn bei so vielen PLANTA einen schlechten Ruf hat?! Ich rauche keine Aromaten, aus keinem Hause. Aromaten sind bei PLANTA nicht schlechter und nicht besser als bei anderen Herstellern und bei PLANTA finde ich eine Menge wunderbarer Tabake der naturnahen u. englischen Richtung. Auf deren Homepage kann man sich in einem PDF Dokument über alle Sorten informieren. Und ich kann Euch guten Gewissens raten, mal den einen oder anderen Tabak zu probieren.
    Und ja genau, viele Händler lassen ihre Eigenmarken bei Planta herstellen. Ehrlich, die haben ganz lecker Sachen ;-)
    Es grüßt Euch herzlich
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zusammen,

    ich habe mir den Tabak heute gegönnt. Ich gehe nach dem Grundsatz:Erstmal probieren und dann urteilen.

    Ich muss sagen das dieser Tabak durchaus die Chance hat in meine Tabakbar aufgenommen zu werden. Er ist eine willkommene Abwechslung zum überall erhältlichen Einheitsbrei.

    Also ich mag ihn.

    Gruß. Der Chris.

    AntwortenLöschen