Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Sonntag, 29. Juli 2012

G.L.Pease - Charing Cross

Herstellerbeschreibung:

„Charing Cross is a traditional Balkan style blend of fine Virginia leaf, richly seasoned with smoky Cyprian Latakia, and spiced with the exquisite and exotic tobaccos of the orient. This is the one for Latakia lovers. Hints of roasted cocoa beans, orange zest, green pepper and campfires. This is the big one - fuller than Blackpoint, and a little less sweet.“


Der „Charing Cross“ wird von Gregory Pease unter der "Classical Collection" geführt, also "klassisch english"... Und in der Tat: Mit seinen Noten nach Leder und pfeffrigen Untertönen ist eine Latakia Mischung geblendet worden, die an die "guten alten" Engländer erinnert, die bis Ende der 80er Jahre  auch auf dem deutschen Markt erhältlich waren (ich will jetzt keine Namen nennen, da gibt es genug „Gehype“ drum....). Die Raumnote ist "frauenfeindlich", am Gaumen das Gefühl, an einem Hochsommertag die Landstraße abzulecken - so etwas muss man mögen, und Latakia-Fans tun das!

Die Schnittbreite ist "ribbon Cut" - mittel bis schmal und nicht zu langfaserig. Abbrand, stopfen und Kondensatbildung sind tadellos, im Geschmack ähnlich dem „Discovery“ von Danpipe (vielleicht einen Tick weniger extrem), allerdings ausgeprägter in der ledrigen pfeffrigen Note...

Wenn man eine Dose ergattern kann (gibt es leider nur über USA oder Schweiz): Unbedingt mitnehmen - so schmeckten die alten englischen Balkan-Mischungen!

Markenname: Charing Cross
Hersteller: G.L. Pease (USA)
Mischung: Virginia, Latakia, Orient
Schnittbreite: Mixture
Typ: naturbelassen
Stärke: medium
Verpackung: 57 Gramm Dose
Preis: 22,- CHF 

Autor: Manfred Arenz 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen