Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Freitag, 29. Juni 2012

John Aylesbury - Sun Of Kentucky

ähnliche Tabake:

Vauen #10 , Ilsted #66, Peterson Sunset Breeze, diverse Hausmarken... (bei einem small-talk mit einem Tabakexperten meinte dieser, diese Mischung wird eben an xy mit 4% BC, an yz mit 3% BC usw. verkauft - gemischt wird er 3,5%...;-)

Ein recht heftiger Aromat, mit Amaretto - oft habe ich in Geschäften erlebt, daß die bessere Hälfte beim Tabakkauf mitschnuppert... "Den da !" Kann man als derjenige, der es anschließend rauchen soll, böse auf die Nase fallen - beim Sun of Kentucky aber nicht unbedingt !


Der Tabak besteht aus allen Farben-braun bis schwarz, Schnittbreite quer-durch-den-Garten (aber ohne Flake, Curly etc), Aroma natürlich nach allem Anderen als Tabak... "Sun of Kentucky" ist recht einfach zu stopfen, problemlos anzubrennen und in Gang zu halten, die Raumnote tauglich zum schön-Wetter-machen...

und der Geschmack ???

Nun, klar: Amaretto (nicht das alkoholische Getränk, eher die Amarettini), aber auch Würze des Kentucky, mit zunehmender Rauchdauer immer vollmundiger werdend, leichte Virginiaanklänge und vor allem ein konstantes Geschmacksbild, das bis zum Ende durchhält ohne bitter oder pappig zu werden. Nichts für Puristen - einfach etwas zum Entspannen und Süßkramgeniessen.

- es gibt auch "gute Aromaten" (die nicht nur vom Duft blenden, sondern auch schmecken)!


Markenname: John Aylesbury
Hersteller: Kohlhase & Kopp
Mischung: Virginia, Burley, Kentucky, Maryland, Black Cavendish
Schnittbreite: Mixture
Typ: aromatisiert (Amaretto)
Stärke: leicht
Verpackung: 25 g Dose oder 100 g Beutel

Autor: Manfred Arenz

1 Kommentar:

  1. Ich find dieses Tabak ganz gut - rauch ihn auch schon seit einigen Jahren auf unregelmäßiger basis. Sehr angenehm, und die Frau mag's auch. Alle rundum happy... :o)

    AntwortenLöschen