Willkommen bei Jogi-wan...

Willkommen bei Jogi-wan...

Freitag, 27. Januar 2012

In Sachen "Smoke" unterwegs - Ein Besuch bei Dan Pipe in Lauenburg

Seit langer Zeit bin ich ein Fan der Tabakmanufaktur in Norddeutschland. Dan Tobacco ist Deutschlands kleinste Tabakfabrik. Diese Firma bietet feinste Tabake für die Pfeife. Die Preise liegen etwas über den Durchschnitt, was allerdings auch damit zusammen hängt, dass hier ausschließlich hochwertige Tabake verarbeitet werden. Ich habe mir die Zeit genommen und bin dort einmal vorbei gefahren.


In Lauenburg/Elbe hat die Firma inzwischen ihren Sitz. Ursprünglich war Dan Tobacco in Hamburg beheimatet, doch ein vorsätzlich gelegter Brand zwang die Firma zum Umzug. Heute erinnern im Ladengeschäft an dieses Ereignis noch ein Bild und eine einzige Pfeife, die bei diesem Vorfall nicht zu Schaden kam.

Der Ort der Unterbringung ist ehrwürdig, vor dem Eintreten musste ich klingeln. Kein Problem, in einem engen Treppenhaus geht es hinauf. In der ersten Etage befindet sich an der Wand der Hinweis, dass sich der Verkauf ein Stockwerk oberhalb befindet. Beim Betreten des Ladengeschäftes tritt einem dann genau das entgegen, was das Pfeife rauchen auf Anhieb zur Sensation macht. Duft, Duft, Duft und nochmals angenehmer Duft. Rauchen ist hier übrigens erlaubt. Der Kunde befindet sich hier bei Dan Pipe.

Vorne rechts ist für etwaige Besucher stets Kaffee gedeckt, hier nimmt man sich von Seiten des Personals Zeit, um mit Besuchern, Neugierigen und Kunden Fachgespräche zu führen. Ahnung spielt dabei nicht die vordergründige Rolle, denn man versteht sich auch als Ratgeber für Menschen, die das Pfeiferauchen ausprobieren möchten. Es geht also nicht nur um Profit, sondern um die ausführliche Beratung und den daraus resultierenden vernünftigen Einkauf!


Während meines Aufenthaltes kommen auch Kunden hinein, die schnurstracks und ortskundig in den begehbaren Zigarren-Humidor durch wandern. Man weiß offensichtlich, was man will. Ich hatte mich zu Dan Pipe begeben, weil ich einen weiteren Tabak für mich entdecken wollte. In den Apothekenschränken im Ladengeschäft kann der Interessierte jeden Tabak aus der Reihe der Hausmarken Probe rauchen und auf Wunsch gibt es selbstverständlich üppig proportionierte Proben kostenlos mit nach Hause. Beim Einkauf von Tabak ist die kostenlose Mitgabe von Reinigern natürlich eine nette Geste. Eine große Auswahl von Pfeifen aller Preisklassen kann es mit sich bringen, dass man bei Dan Pipe einfach die Zeit vergisst.


Ich empfehle jedem Pfeifenraucher, der sich in der Nähe befindet, dort einmal persönlich vorbei zu schauen. Ich bin auf sehr nettes und kompetentes Bedienpersonal getroffen und Michael Apitz erzählte mir, dass es in Deutschland derzeit ca. 300.000Pfeifenraucher gibt. Herrn Dr. Heiko Behrens konnte ich leider nicht antreffen, so dass eine Besichtigung der Fabrik ohne Anmeldung leider nicht möglich war.


Autor: Ralf Ruhenstroth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen